Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Herr Westermann GbR
Peter-Bauer-Str. 16, 50823 Köln, Deutschland

Vertreten durch:

Tobias Strelow

Telefon: +4915731363703
Mail: info@herrwestermann.com

Registereintrag

Eintragung im Handelsregister:

Registergericht:

Registernummer:

Datenschutz

DATENSCHUTZERKLÄRUNG VON HERR WESTERMANN

Aktualisiert: 26.10.2020

Generelles: UNSERE VERPFLICHTUNG IHNEN GEGENÜBER

Kompromissloser Datenschutz steht bei der Herr Westermann GbR (nachfolgend «Herr Westermann») im Mittelpunkt. Wir schätzen das Vertrauen, das Sie in uns setzen, wenn Sie uns Ihre persönlichen Daten übertragen und nehmen dies nicht auf die leichte Schulter. Wir kompromittieren Ihre Privatsphäre nicht. Bei der Entwicklung all unsere Produkte und Dienste denken wir stets an Ihre Privatsphäre. Es ist unser vordringliches Ziel, möglichst nur die absolut notwendigen Informationen für die kürzt mögliche Zeit zu speichern. Wir versichern, dass wir die uns als Startup zur Verfügung stehenden Ressourcen und Möglichkeiten im besten Umfang nutzen, um den unbefugten Datenzugriff und Missbrauch von Daten zu verhindern. Wir aktualisieren unsere Sicherheitsverfahren kontinuierlich und investieren in unsere Sicherheitsbemühungen, um den Schutz Ihrer Daten zu verstärken. Verarbeitung und Schutz der Daten erfolgen im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Bestimmungen und der EU-Verordnung 2016/679 (DSGVO).

Wir bemühen uns, bei der Verarbeitung Ihrer Daten transparent zu sein. Da wir viele der Online-Dienste nutzen, die Sie ebenfalls verwenden, wissen wir, dass unzureichende Informationen und eine übermäßig komplizierte Wortwahl häufige Schwierigkeiten der Datenschutzbestimmungen sind. Daher verfolgen wir einen genau umgekehrten Ansatz: wir haben unsere Datenschutzbestimmungen und alle zugehörigen Dokumente in einer verständlichen Sprache verfasst. Wir möchten, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen lesen und verstehen!

***

  1. WER WIR SIND
  2. AUF WELCHER GRUNDLAGE VERARBEITEN WIR DATEN
  3. WO DIESE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN GELTEN
  4. DATEN, DIE WIR ERFASSEN
  5. COOKIES UND ÄHNLICHE DATENERFASSUNGSTECHNOLOGIEN
  6. KONTAKTFORMULAR & E-MAIL
  7. WIE WIR IHRE INFORMATIONEN VERWENDEN
  8. WIE WIR IHRE INFORMATIONEN WEITERGEBEN
  9. IHRE RECHTE
  10. WIE WIR IHRE DATEN SCHÜTZEN
  11. WIE LANGE SPEICHERN WIR IHRE DATEN
  12. WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN

***

  1. WER WIR SIND

Herr Westermann GbR

Peter-Bauer Str. 16

50823 Köln

 

  1. AUF WELCHER GRUNDLAGE VERARBEITEN WIR DATEN

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. WO DIESE DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN GELTEN

Diese Datenschutzbestimmungen gelten für unsere Website (https://herrwestermann.de/), für unsere App (H.WM) und sonstige Dienste, die von Herr Westermann betrieben werden. Aus Gründen der Einfachheit bezeichnen wir in den vorliegenden Datenschutzbestimmungen alles oben Genannte als unsere „Dienste“.

4. DATEN, DIE WIR ERFASSEN

Um Ihnen unsere Dienste als kostenlosen Service zur Verfügung stellen zu können, benötigen wir einige Daten von Ihnen, wie beispielsweise Ihre persönlichen Profildaten.

Grundsätzlich steht es Ihnen als Benutzer unserer Dienste frei, wie viele Daten Sie in Ihrem Profil hinterlegen. Wenn Sie ein Konto erstellen, geben Sie jedoch mindestens Ihren Profil Namen, Passwort und E-Mail Adresse an, um die Dienste nutzen zu können. Zudem benötigen wir eine Berechtigung, um auf Ihre Kamera zugreifen zu können. Nur so haben wir die Möglichkeit Ihnen virtuelle Gegenstände (wie Tokens) zu übertragen, da hierfür Herr Westermann QR Codes abfotografiert werden müssen.

Sie haben die Möglichkeit Ihr Profil mit weiteren Daten zu erweitern, um so das Spielerlebnis zu verbessern. Dazu zählen Name, Adresse, Profilbild und eine freie Eingabe. Das Profilbild und die freie Eingabe einer Information (Beispielsweise ein Lieblingsspruch) ist dafür vorgesehen.

Um bestimmte Vorteile der Dienste nutzen zu können kann es zudem vorkommen, dass wir zwingend den Namen und die Adresse von Ihnen benötigen (Beispielsweise wenn Sie einen Preis in unseren Diensten gewonnen haben).

Falls Sie sich dazu entscheiden, an unseren Promotionen, Events oder Wettbewerben teilzunehmen, erfassen wir die Daten, die Sie nutzen, um sich zu registrieren oder teilzunehmen.

Falls Sie sich mit unserem Kundendienst in Verbindung setzen, erfassen wir die Daten, die Sie uns während der Interaktion zur Verfügung stellen.

Im Rahmen unserer Dienste stellen wir Ihnen die Möglichkeit mit anderen Benutzern über die H.WM App zu kommunizieren. Um die Nachricht zu übermitteln verarbeiten wir die Chats die Sie mit anderen Personen führen. Natürlich verarbeiten wir im Rahmen unserer Dienste auch die Chats, die Sie mit anderen Personen führen, sowie die Inhalte, die Sie veröffentlichen.

Zusätzlich zu den Informationen, die Sie uns direkt zur Verfügung stellen, erhalten wir auch von anderen Personen Informationen über Sie. Hierzu zählen:

Andere Nutzer stellen uns gegebenenfalls Informationen über Sie zu Verfügung, während sie unsere Dienste nutzen. So erfassen wir gegebenenfalls von anderen Nutzern Informationen über Sie, wenn diese uns in Bezug auf Sie kontaktieren. Beispielsweise, wenn Sie gegen unsere Richtlinien verstoßen (z.B. Diskriminierung, Beleidigungen oder Verstöße gegen das Urheberrecht).

Sie sind gegebenenfalls in der Lage, Ihre Anmeldedaten aus sozialen Medien (wie Facebook) zu nutzen, um Ihr H.WM-Konto zu erstellen und sich in dieses einzuloggen. So müssen Sie sich keine zusätzlichen Benutzernamen und Passwörter merken und können einige der Informationen Ihres Social-Media-Accounts mit uns teilen.

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, erfassen wir Informationen darüber, welche Funktionen Sie verwendet haben und wie Sie diese verwendet haben. Wir erfassen Informationen über Ihre Aktivität in unseren Diensten, zum Beispiel, wie Sie diese verwenden (z. B. Datum und Uhrzeit, zu der Sie sich eingeloggt haben, Funktionen, die Sie verwendet haben) und wie Sie mit anderen Nutzer interagieren (z. B. Nutzer, mit denen Sie Kontakt aufnehmen und interagieren, Zeitpunkt und Datum Ihrer Interaktionen, Anzahl der Nachrichten, die Sie senden und erhalten).

Zusätzlich erfassen wir QR-Scan Daten, die wir benötigen, um den einzelnen Benutzern virtuelle Gegenstände auf der App (wie z.B. „Tokens“) zuordnen zu können. Über den QR-Scan erhalten verarbeiten wir Informationen darüber, an welchem Wettbewerb Sie teilnehmen und Ihre virtuellen Gegenstände und Ihre Rangliste, kann für diesen konkreten Wettbewerb freigeschaltet werden. Über die QR-Scan Daten können wir Ihnen passende Gegner im Gamification Modus suchen. Darüber hinaus erfassen wir Gamification Daten von Ihnen. Über diese Daten können Sie zusätzliche Tokens erhalten. Um das nachverfolgen zu können, verarbeiten wir diese Informationen.

 

5. COOKIES UND ÄHNLICHE DATENERFASSUNGSTECHNOLOGIEN

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

b) Rechtsgrundlage für die DatenverarbeitungDie Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung

Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Eingegebene Suchbegriffe

Häufigkeit von Seitenaufrufen

Inanspruchnahme von Website-Funktionen

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich.

Beim Aufruf unserer Website werden die Nutzer durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

6. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

a. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Der Name des Nutzers
  • Das Alter des Nutzers
  • Die E-Mailadresse des Nutzers
  • Die Adresse des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit
  • Inhalt der Nachricht

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

b. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

d. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Dazu muss an die E-Mailadresse info@herrwestermann.com eine Nachricht mit dem Betreff: „Löschantrag Pesonenbezogener Daten“ gesendet werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

7. WIE WIR IHRE INFORMATIONEN VERWENDEN

Primär verarbeiten wir Ihre Daten, um Ihnen unseren Dienst anbieten zu können. Wir nutzen Ihre Daten, um Ihr Profil aufrechtzuerhalten und Sie mit anderen Benutzern unserer Dienste in Verbindung zu bringen. Der Hauptgrund zur Nutzung Ihrer Daten ist die Erbringung und Verbesserung unserer Dienste und um Sie, Ihr Profil und Ihre Daten zu schützen. Aber auch, um uns selbst vor Manipulationen und vorsätzlichem Missbrauch von Personen zu schützen.

Wir wollen Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis und passende Spielgegner anbieten können. Durch Nutzungsdaten können wir Ihnen verbesserte Dienste anbieten. Darüber hinaus können wir Ihnen nur so Gewinnspiele und Wettbewerbe anbieten. Zudem gewährleisten wir dadurch, dass Missbrauch aufgedeckt werden kann. Um Gewinne erhalten zu können, benötigen wir zudem zwingend Ihre Kontakt- und Adressinformationen. Es kommt vor, dass Sie Preise vor Ort von Kooperationspartner erhalten. Ihre Daten werden hier nicht an unsere Kooperationspartner weitergeleitet. Sie selber zeigen Ihren gewonnenen Preis auf den mobilen Diensten unseren Kooperationspartner vor.

Da wir unsere App ständig weiterentwickeln nutzen wir die Daten auch, um unsere Dienste zu verbessern und neue zu entwickeln.

Wir wollen Betrug oder andere illegale oder nicht autorisierte Aktivitäten verhindern. Wir nutzen die Daten auch, um solches Verhalten zu erkennen und zu bekämpfen. Zudem können wir so auf aktuelles oder vermutetes Fehlverhalten auf und außerhalb der Plattform reagieren (Beispielsweise Beleidigungen).

 

8.WIE WIR IHRE INFORMATIONEN WEITERGEBEN

Da wir durch über unsere digitalen Dienste Wettbewerbe anbieten und dazu Leute in Verbindung bringen, geben wir Ihre Daten vor allem an andere Nutzer weiter, damit diese um virtuelle Gegenstände mit Ihnen spielen, oder mit Ihnen kommunizieren können.
Dazu geben wir Ihre Daten an andere Nutzer weiter, wenn Sie Informationen in unseren Diensten freigeben. Falls Sie sich dazu entscheiden, dass Ihr Profil nur begrenzt sichtbar ist für andere Nutzer, so werden Ihre Profilinformationen für andere Nutzer nur begrenzt sichtbar sein.

 

9. IHRE RECHTE

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

a. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

(1)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

(2)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

b. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d. LöschungspflichtSie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

e. Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

f. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)       zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

g. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

h. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

i. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

j. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.k. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

(1)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)       aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.l. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

10. WIE WIR IHRE DATEN SCHÜTZEN

Wir bemühen uns sehr, Ihre persönlichen Daten zu schützen.

Wir kontrollieren unserer Systeme regelmäßig auf mögliche Schwachstellen und Angriffe und überprüfen regelmäßig unsere Methoden zur Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Daten, um unsere physischen, technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen zu aktualisieren.

Wir können Ihre Nutzung einiger oder aller unserer Dienste ohne Ankündigung aussetzen, falls wir irgendeine Sicherheitsverletzung vermuten oder entdecken. Falls Sie glauben, dass Ihr Konto oder Ihre Daten nicht mehr sicher sind, informieren Sie uns bitte unverzüglich.

11. WIE LANGE SPEICHERN WIR IHRE DATEN

Wir bewahren Ihre persönlichen Informationen nur solange auf, wie wir sie für rechtmäßige Geschäftszwecke benötigen und wie es geltende Gesetze erlauben. Um für den Schutz und die Sicherheit unserer Nutzer innerhalb und außerhalb unserer Dienste zu sorgen, bewahren wir Ihre Daten zur Sicherheit nach Löschung des Kontos noch drei Monate lang auf. Während dieser Zeit bleiben die Kontodaten gespeichert, obwohl das Konto natürlich für niemanden mehr sichtbar sein wird.

In der Praxis bedeutet das, dass wir nach der Löschung Ihres Konto, oder nach zwei Jahren kontinuierlicher Inaktivität alle Ihre Daten löschen oder anonymisieren, es sei denn:

wir sind aufgrund geltender Gesetze zu einer Aufbewahrung verpflichtet (beispielsweise werden einige „Verkehrsdaten“ für ein Jahr gespeichert, um gesetzliche Aufbewahrungsvorschriften zu erfüllen);

wir sind zum Nachweis unserer Einhaltung geltender Gesetze zu einer Aufbewahrung verpflichtet (so werden beispielsweise Nachweise über die Einwilligung zu unseren Nutzungsbedingungen und zu unseren Datenschutzbestimmungen sowie ähnliche Einwilligungen fünf Jahre lang aufbewahrt);
es gibt eine offene Frage, eine Klage oder einen Streitfall, wodurch wir veranlasst werden, wesentliche Informationen aufzubewahren, bis das Problem geklärt ist; oder die Daten müssen für legitime Geschäftsinteressen wie beispielsweise Betrugsprävention und Verstärkung der Sicherheit der Nutzer, aufbewahrt werden. So werden zum Beispiel Daten aufbewahrt, um einen Nutzer, der aufgrund unsicheren Verhaltens oder Sicherheitsvorfällen gesperrt wurde, an der Eröffnung eines neuen Kontos zu hindern.

12. WIE SIE UNS KONTAKTIEREN KÖNNEN

Falls Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen haben, können Sie uns folgendermaßen erreichen:

Falls Sie in der Europäischen Union ansässig sind:

Per E-Mail:

privacy@herrwestermann.com

Per Post:
Herr Westermann GbR

Datenschutzbeauftragter

Peter-Bauer-Str. 16

50823 Köln